Was ist Mediation?

Wer bei Stuttgart 21 dabei war, der kennt ihn vielleicht noch: Heiner Geissler als Mediator.  Aber was macht ein Mediator eigentlich? Mediation ist die Streitschlichtung zwischen  zwei Parteien, und das möglichst ohne Gericht oder andere juristischen Beteiligten. Ganz wichtig, der Mediator muss neutral sein. Im Idealfall ein totaler Fremder.

Eine solche Mediation ist immer dann vorzuziehen, wenn man mit dem Gegner enger bekannt ist oder aus anderen Gründen nach dem Streit noch zu tun haben wird. Da kann ein durch Mediation herbeigeführter Kompromiss die Atmosphäre für den zukünftigen Umgang deutlich verbessern.

Seit diesem Jahr habt ihr im Studentenrechtsschutz auch diesen Baustein mit dabei. Dabei stellt euch die Versicherung einen neutralen Mediator oder übernimmt die Kosten für diesen. So könnt ihr auch ohne Gerichtsprozess für euer Recht kämpfen! Mehr Infos dazu gibt es hier!

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort