Altersvorsorge, aber wie?

Eine Studie im Auftrag der Versicherung Standard Life hat sich einmal mit der Frage beschäftigt, wie die Deutschen ihre Altersvorsorge angehen. Und die Antwort lautet: seeehr konservativ.

Kapitalbildende Lebensversicherungen und private Rentenversicherungen haben rund je ein Drittel zur Altersvorsorge abgeschlossen. Beide stehen nicht gerade unter Verdacht, große Vermögenszuwächse zu ermöglichen, sind aber durch Garantieverzinsung sehr sichere Anlageformen. Dahinter kommen fondsgebundene Rentenversicherungen und Bausparverträge.

Die Deutschen legen ihr Geld also weiterhin sehr konservativ an, auch wird wenig gestreut. Die meisten Deutschen haben entweder nur eine Altersvorsorge oder schließen mehrere im gleichen Segment ab. Das sollte jedenfalls nachdenklich stimmen, denn schließlich soll man nicht alle Eier in einen Korb legen….

Wer seine Altersvorsorge richtig machen will, sollte sich auf jeden Fall ausführlich beraten lassen. Häufig ist eine Kombinationen aus staatlich geförderten Möglichkeiten und individuellen Anlageformen die ideale Lösung.

Hinterlasse eine Antwort