Geld allein macht nicht glücklich….

…aber es beruhigt ungemein. Dieser uralte Spruch scheint jetzt endlich seinen wissenschaftlichen Beleg gefunden zu haben. In einer Studie von der Uni Princeton kam heraus, das Geld nur bis zu einem Jahreseinkommen von etwa 60.000€ das persönliche Glück steigert. Danach kommen wohl eher neue Sorgen dazu:

Was mache ich mit dem Geld? Ist es da sicher? Mag mich mein Partner wirklich? Nehm ich den Porsche in Schwarz oder Weiß? Kein Wunder also, dass die Glückskurve danach eher abwärts geht….

Hinterlasse eine Antwort